Der Paritätische Hagen

Navigation

Pflegeselbsthilfegruppen in Hagen

Sie suchen ein Selbsthilfe-Angebot für pflegende Angehörige in Hagen? Hier finden Sie einen ersten Überblick über die Pflegeselbsthilfegruppen und Gesprächskreise, die es bisher in Hagen gibt. 

Angebote der Pflegeselbsthilfe in Hagen

Die Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen bietet monatliche Angehörigentreffs, in denen betreuende Angehörige miteinander, mit geronto-psychiatrischen Fachkräften und geschultem Pflegepersonal Beratungsgespräche führen und Erfahrungen austauschen.

Mehr Informationen zur Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen

Der Gesprächskreis für pflegende Angehörige im Schultenhof Eilpe bietet pflegenden und sorgenden Angehörigen einen Raum sich mit anderen Betroffenen in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen. Er steht allen Angehörigen von Pflegebedürftigen offen – seien es Partner*innen, Eltern, Nachbar*innen, Freund*innen oder erwachsene Kinder, die ihre Angehörigen betreuen und versorgen. Der Gesprächskreis findet jeden ersten Montag im Monat um 16 Uhr statt. 

Begleitet und unterstützt wird der Gesprächskreis durch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der AWO-Begegnungsstätte Schultenhof. Das Angebot ist kostenlos und wird gefördert durch das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe.

Es wird um eine Anmeldung beim Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe gebeten (Tel.: 02331 36 73 383, E-Mail: pflegeselbsthilfe-hagen@paritaet-nrw.org).

Selbst eine Pflegeselbsthilfegruppe gründen

Das Netz an Pflegeselbsthilfe-Angeboten in Hagen befindet sich noch im Aufbau. Für Sie ist bisher kein passendes Angebot dabei? Dann gründen Sie doch selbst eine Pflegeselbsthilfegruppe. Wir unterstützen Sie dabei!