Der Paritätische Hagen

Navigation

Kind sitzt auf Couch, im Vordergrund sind seine Füße mit Orthesen zu sehen
© Towfiqu Barbhuiya/Adobe Stock

Unsere Angebote

Die Ergänzende unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Hagen hilft Menschen mit Behinderung dabei, einen Überblick über sämtliche Leistungen der Rehabilitation und Teilhabe zu bekommen – damit sie die Hilfen erhalten, die sie benötigen, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Wer kann sich an uns wenden?

Unsere Beratung in Anspruch nehmen können:

  • Menschen mit Behinderung oder einer drohenden Behinderung,
  • Angehörige von Menschen mit Behinderung oder einer drohenden Behinderung,
  • Personen im Unterstützungssystem von Menschen mit Behinderung oder einer drohenden Behinderung.

Worum geht es bei der Beratung?

Wir beraten Sie kostenlos zu Rehabilitations- und Teilhabeleistungen, die für Sie wichtig sind. Dabei geht es um Ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche für Ihr Leben. Wir wollen Sie dabei unterstützen, selbstbestimmt Entscheidungen für sich zu treffen und Leistungen zu beantragen, die Ihnen helfen. 

Was sind typische Themen und Fragen bei einer Beratung?

Wir beraten Sie unter anderem zu folgenden Themen:

  • Wohnen
  • Gesundheitsversorgung
  • Hilfsmittel
  • Assistenz in allen zentralen Lebensbereichen
  • Mobilität
  • Kommunikation und Information
  • Freizeitgestaltung
  • Bildung
  • Arbeit und Beruf
  • Sexualität und Partnerschaft
  • Elternschaft

 

Typische Fragen können beispielsweise sein:

  • Wie kann ich durch einen Antrag eine Schwerbehinderung anerkennen lassen?
  • Wo kann ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen?
  • Kann und sollte ich (bewilligte) Teilhabeleistungen als Persönliches Budget organisieren?
  • Mit welchen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben kann ich meinen aktuellen Job behalten?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um aus dem Bereich der Werkstätten für behinderte Menschen auf den ersten Arbeitsmarkt zu kommen und ist das für mich sinnvoll?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es, um mit einem Auto am sozialen Leben teilzuhaben?

Hinweis

Eine Rechtsberatung führen wir nicht durch. Auch eine Begleitung im Widerspruchs- oder Klageverfahren kann nicht geleistet werden.

Leichte Sprache

Hier erklären wir in Leichter Sprache, wie wir helfen können.

Leichte Sprache: hier klicken