Der Paritätische Hagen

Navigation

Aktuelles und Termine

Aktuelles

Neue Selbsthilfegruppe „Trennung/Scheidung Ü50“

Am 30. Juni haben sich erstmals Gleichbetroffene zum Thema Trennung und Scheidung für Menschen über 50 Jahre getroffen.
Nach langer Partnerschaft oder Ehe verlassen zu werden, stellt für die Betroffenen häufig eine echteLebenskrise dar. Zu der emotionalen Belastung kommen oft weitere Fragen und Herausforderungenhinzu: Da ist zum Beispiel die Sorge um die Existenz und die finanzielle Situation und es ergeben sichÄnderungen im Rentenanspruch. Oft steht auch ein Umzug an, der das Leben auf den Kopf stellt.Hinzu kommen die Verunsicherung und das verringerte Selbstwertgefühl, die als Folge desVerlassenwerdens bewältigt werden müssen. Viele Betroffene geraten auch in eine psychische Krise.Depressionen und Ängste sind hier keine Seltenheit.
„Ich möchte eine Gruppe gründen, in der Gleichgesinnte sich im geschützten Rahmen über dieTrennung und ihre Folgen austauschen“ erklärt die Gruppengründerin. Nach dem ersten Treffen inkleiner Runde sucht die Gruppe nun weitere Betroffene für den Austausch.

Die Gruppe trifft sich an jedem letzten Freitag im Monat von 16.00 bis 18.30 Uhr.


Neue Selbsthilfegruppe „Elternkreis drogenabhängiger Kinder“

Wie geht es uns damit, wenn das eigene Kind drogenabhängig ist?
Seit Juni 2023 hat sich der Elternkreis drogenabhängiger Kinder zusammengefunden. Die Eltern von jungen Erwachsenen mit Canabis-abhängigkeit sind schnell in einen regen Austausch gekommen und konnten miteinander offen über ihre Situation sprechen. Nun wünschensich die Eltern, dass die Gruppe weiter anwächst.

Die Gruppe trifft sich regelmäßig jeden 3. Montag im Monat von 19.00 - 20.30 Uhr.


Neue Selbsthilfegruppe Long Covid und Post Covid

Seit Oktober 2022 gibt es in Hagen eine Selbsthilfegruppe für Long- und Post Covid Betroffene.

"Wir tauschen uns in der Gruppe zu unseren Symptomen: Atemprobleme, Erschöpfungssymptome, Konzentrationsschwäche, Muskel- und Gelenkschmerzen, Nervenschmerzen, Depressionen und Schlafstörungen aus."

Ziel der Gruppe ist es, den Long-Covid und Post-Covid Betroffenen eine Möglichkeit des Austauschs zu geben. Hilfestellung bei der Suche nach passenden Therapeuten und zu erfahren, wie andere Erkrankte mit der Situation umgehen.

 


Das Netzwerk Hagener Selbsthilfegruppen war mit einem Selbsthilfequiz am Glücksrad und Buttons in der Stadtbibliothek

Wie viele Selbsthilfegruppen gibt es in Hagen? Und was passiert eigentlich in einer Selbsthilfegruppe? Solche und andere Fragen konnten die Besucherinnen und Besucher beim Selbsthilfequiz beantworten und dafür kleine Preise am Glücksrad gewinnen.
Mit viel Elan und Freude haben Selbsthilfe-Aktive aus verschiedenen Gruppen einen bunten Informationsstand zusammen mit dem Selbsthilfebüro gestaltet. Am 18. November konnten sich Intressierte über die verschiedenen Gruppen informieren, Buttons selbst gestalten und am Glücksrad drehen.
Die Stadtbücherei hatte einen Büchertisch mit einer Auswahl an Fachliteratur, Ratgebern und autobiographischen Werken von Betroffenen vorbereitet und die Selbsthilfe-Aktiven mit warmen Getränken versorgt.


Termine

24.01.2024: Selbsthilfeförderung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) Informationsabend für Selbsthilfegruppen

Zu Beginn des neuen Jahres steht für viele Selbsthilfegruppen wieder die Antragstellung für die Selbsthilfeförderung der GKV an.

Für die neuen Selbsthilfegruppen sowie für neue Ansprechpartner in bestehenden Gruppen in Hagen, aber auch für alle Selbsthilfe-Aktiven, die Fragen zur Förderung der Gesundheitsselbsthilfe haben, wird es auch in diesem Jahr wieder einen Informationsabend rund um die Selbsthilfeförderung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) geben. Herr Pichocki von der IKK Classic wird, als federführender Ansprechpartner für die Gemeinschaftsförderung, die Förderbedingungen erklären und Ihre Fragen beantworten.

Wir freuen uns, in diesem Jahr erstmals wieder zum Informationsabend als Präsenstermin in die Begegnungsstätte in der Bahnhofstraße einladen zu können:

Auftakt Selbsthilfeförderung der GKV
Datum: Mittwoch 24. Januar 2024
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Pari-Treff, Bahnhofstraße 41 | 58095 Hagen

Das Angebot gilt ausschließlich für Selbsthilfegruppen aus Hagen. Bei Interesse können Sie sich im Selbsthilfe-Büro Hagen anmelden.

21.03.2024: Workshop Neu in der Selbsthilfe

Der Workshop gibt eine Einführung in die Selbsthilfe. Der Workshop richtet sich an Menschen, die seit ein paar Monaten oder Wochen in einer Selbsthilfegruppe sind, die eine neue Aufgabe in ihrer Selbsthilfegruppe übernehmen werden oder eine Selbsthilfegruppe gründen möchten. Auch wer überlegt einer Selbsthilfegruppe beizutreten oder einfach gerne mehr über die Selbsthilfe wissen möchte, ist herzlich willkommen.

Donnerstag 21.03.2024 von 18.00 bis 20.00 Uhr 
Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Regelmäßig: Netzwerk Hagener Selbsthilfegruppen

Die Netzwerktreffen finden vier mal jährlich jeweils von 17.30 – 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte PariTreff, Bahnhofstr.41, 58095 Hagen statt.

  • Dienstag 5. März 2024
  • Mittwoch 5. Juni 2024
  • Dienstag 17. September 2024
  • Mittwoch 11. Dezember 2024

Sind Sie bereits als Selbsthilfegruppe aktiv? Melden Sie sich gerne bei uns und werden Teil des Netzwerkes Hagener Selbsthilfegruppen.